Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /home/mf/web/musikverlag-frank.ch/libs_2017/Schule/Session.php on line 154

Notice: Undefined index: siteData in /home/mf/web/musikverlag-frank.ch/libs_2017/Schule/Session.php on line 171

Notice: Undefined index: in /home/mf/web/musikverlag-frank.ch/libs_2017/Schule/Session.php on line 172

Notice: Trying to get property of non-object in /home/mf/web/musikverlag-frank.ch/libs_2017/Schule/Session.php on line 186

Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /home/mf/web/musikverlag-frank.ch/libs_2017/Schule/Session.php on line 154
PERCEVAL,153,147.html - Noten - mf Musikverlag Frank

Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /home/mf/web/musikverlag-frank.ch/libs_2017/Schule/Session.php on line 154
 

Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist noch leer.
 

Ihr Merkzettel

Ihr Merkzettel ist noch leer.
DE  United States

Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /home/mf/web/musikverlag-frank.ch/libs_2017/Schule/Session.php on line 154
  • PERCEVAL

    Komponist: Bürki Mario
    Besetzung:
    BRASS BAND
    Dauer: 10:30 min.
    Format: Grossformat (A4 hoch)
    Klassifizierung: SBV Wettstückliste 3. Klasse
    Schwierigkeitsgrad: 4
    Genre:
    • Originalwerke & Wettbewerbsstücke
    Erscheinungsjahr: 2015
    Preis:    S
    Auch erhältlich für
    Beschreibung:
    Parzival war einer der bedeutendsten Ritter am Hof König Arthurs, nicht nur wegen
    seines ungewöhnlichen Werdegangs, sondern vor allem auch wegen seiner Rolle bei
    der Suche bei der Suche nach dem Heiligen Gral. Zahlreiche bedeutende Autoren des
    Mittelalters befassten sich mit diesem Thema, unter anderem Chrétien de Troyes
    („Perceval», um 1150) und Wolfram von Eschenbach („Parzifal», um 1200).

    Parzival, von seiner Mutter in der Waldeinsamkeit aufgezogen, ist am Hofe Arthurs ein
    Außenseiter. Er kennt nicht die strikten Regeln, nach denen sich das Höfische Leben zu
    richten hat, weiß nichts vom Zusammenleben der Menschen und noch weniger von der
    Ritterlichkeit und ihren Idealen. Die ersten Ritter, denen er begegnet, hält er in seiner
    Torheit für Engel, lässt dann seine Mutter in der Einsamkeit zurück, um auch Ritter zu
    werden. Er trifft auf den Roten Ritter, erschlägt ihn ehrlos, nimmt ihm seine Rüstung,
    gelangt an den Königshof und dünkt sich einen Ritter. Langsam und schmerzhaft wird
    der Lernprozess sein, bis er sich dieses Ehrentitels zu Recht wird bedienen dürfen.

    Wie die meisten anderen Artusritter auch, geht Parzival irgendwann auf die Suche nach
    dem Heiligen Gral. Nur die allerwenigsten gelangen auch nur in die Nähe, doch Parzival
    wird sogar in die Gralsburg eingeladen, wo er eine Prozession beobachten darf, in der
    verhüllte Jungfrauen einen lichtverschleierten, offensichtlich heiligen Gegenstand am
    kranken Gralskönig vorbeitragen. Doch wenn Parzival auch schon in vielen Dingen ein
    echter Ritter geworden ist, ihm fehlt der Edelmut und die geistige Reife, um die
    entscheidende mitleidige Frage zu stellen, und so wird er wieder aus der Burg
    ausgewiesen und der Fischerkönig bleibt unerlöst. Erst ein weiteres Umherirren durch
    die Welt wird Parzival würdig machen und sein zweiter Besuch auf Burg Carbonek erlöst
    Amfortas endlich und macht Parzival zum neuen Hüter der Gralsburg.

musikverlag frank | Industriestrasse 30 | CH-4542 Luterbach | ©2012 - 2017 Peter Frank - Alle Rechte vorbehalten .
©2012 - 2018 Peter Frank

×
ERROR

×